Mini Cart

Widerrufs- und Rückgaberecht

Widerrufs- und Rückgaberecht

Nachfolgend informieren wir Sie über die Voraussetzungen und Folgen des gesetzlichen Widerrufs- und Rückgaberechtes bei Versandbestellungen. Eine über das Gesetz hinausgehende vertragliche Einräumung von Rechten ist damit nicht verbunden. Insbesondere steht das gesetzliche Widerrufsrecht nicht gewerblichen Wiederverkäufern zu.

Sie haben das Recht binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Das Widerrufsrecht beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie  oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Kurland GmbH, Kirchenwegstraße 5, 83404 Ainring bzw. Kurland Österreich GmbH, Moosstraße 131, 5020 Salzburg) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. per Postbrief,  Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss den mit uns getroffenen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können auch das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden (ist jedoch nicht zwingend). Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechtes vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs:

Wenn Sie den Vertrag fristgerecht widerrufen, werden alle Zahlungen, die wir zu diesem Vertrag bereits erhalten haben, binnen vierzehn Tagen, ab Eingang des Wiederrufs per Überweisung an Sie zurückbezahlt. Voraussetzung für die Rückzahlung ist aber ein Zahlungseingang auf unserem Konto.

Es werden nur Original verpackte Produkte, z.B. mit intakter Versiegelung bzw. nicht geöffnete und nicht gebrauchte Produkte zurückgenommen bzw. rückvergütet. 

Für Waren die mit der Post, Paketdienst etc. zurückgeschickt werden gilt: Sie tragen die Kosten für die Rücksendung. Unfrei geschickte Pakete werden von uns nicht angenommen. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Ware zurückerhalten haben und diese prüfen können.

Ausnahmen vom Widerrufsrecht:
Ein Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die für Sie individuell gefertigt wurden. Das sind solche Produkte, die nicht vorgefertigt und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl durch Sie (Besteller) maßgeblich ist. Dies gilt auch bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten ist.

Das Widerrufsrecht kann ebenso vorzeitig erlöschen bei Verträgen zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn z.B. die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

Muster für das Widerrufsformular:
Nachstehend das in der Widerrufsbelehrung erwähnte „Muster-Widerrufsformular“. Für einen Widerruf muss dieses Formular nicht zwingend genutzt werden.

Widerrufsformular (pdf)